Dr. med. Kai Magnusson

Spezialist f√ľr Innere Medizin, Kardiologie und Intensivmedizin

Erweitert seit Oktober 2011 das Spektrum des Zentrums f√ľr Herzgesundheit ‚ÄěKardiologie Darmstadt‚Äú.

Seine Schwerpunkte sind neben der Nachsorge¬†die Schrittmacher-, ICD- und CRT-Implantation. Zudem hat er gro√üe Erfahrung in der invasiven Kardiologie. Dazu geh√∂rt zum Beispiel der Vorhofohrverschluss, eine fortschrittliche Behandlungsmethode, die Patienten mit Vorhofflimmern vor dem Schlaganfall sch√ľtzen kann. Dr. Magnusson bietet¬†Fachgebundene genetische Beratung gem√§√ü GenDG im Fachgebiet Innere Medizin.

Studium der Medizin in G√∂ttingen (1986-1992). Nach seiner Facharztausbildung zum Internisten im nephrologischen Zentrum Niedersachsen, im Krankenhaus Waldfriede in Berlin und der Heinrich-Heine-Universit√§t D√ľsseldorf mit Schwerpunkt Diabetologie wechselte Dr. Magnusson 2000 ins kardiologische Fachgebiet.

Am Evangelischen Krankenhaus D√ľsseldorf arbeitete er zehn Jahre als Oberarzt und f√ľhrte dort die¬†Implantation von Schrittmachern, ICD und biventrikul√§ren Systemen in der kardiologischen Abteilung ein. Anschlie√üend besch√§ftigte er sich als Leiter der invasiven Kardiologie und Elektrophysiologie im Klinikum Sankt Georg in Leipzig zunehmend mit der Implantation von Vorhofohrverschl√ľssen sowie PFO- und ASD-Occludern.

Dr. Magnusson gr√ľndete den Verein MED-AIM, der gezielte medizinische Versorgung zu Menschen in extrem unterversorgten L√§ndern bringt. Zurzeit werden Hilfsprojekte in Indien durchgef√ľhrt.