DIE SICHERHEIT UND LEBENSQUALITĂ„T ERHĂ–HEN.

UND DAS RISIKO FĂśR KOMPLIKATIONEN SENKEN.

Für Patienten mit dauerhafter Marcumar®-Therapie bieten wir Schulungskurse zum Gerinnungs-Selbstmanagement an. In zwei dreistündigen Schulungsein- heiten in unserer Praxis erlernen Sie die Handhabung des CoaguChek® Gerätes und das Ermitteln Ihrer individuellen Marcumar®-Dosierung.

In der Regel fĂĽhren Sie beim Gerinnungs-Selbstmanagement nach der Schulung selbst eine wöchentliche INR-Kontrolle durch, indem Sie sich – ähnlich wie ein Diabetiker beim Blutzuckermessen – einen Tropfen Blut aus der Fingerbeere entnehmen. Bei Veränderungen des Lebensstils oder einer Erkrankung ist eine noch häufigere Kontrolle ratsam. Das Gerinnungs-Selbstmanagement hilft Ihnen, Abweichungen Ihrer Werte von dem von Ihrem Arzt vorgegebenen individuellen therapeutischen Bereich rasch zu erkennen.

Falls nötig können Sie direkt auf diese Veränderungen reagieren und die Dosis Ihres Gerinnungshemmers der neuen Situation anpassen. Wie Studien gezeigt haben, können Sie dadurch das Risiko für Komplikationen senken und somit Ihre Sicherheit und Lebensqualität erhöhen. Auch wenn Sie Ihre Gerinnungswerte selbst messen und die Medikamentendosis anpassen, bleibt Ihr Hausarzt bzw. Facharzt selbstverständlich Ihr Partner.

Nähere Informationen zum Gerät erhalten Sie unter:

www.CoaguChek.de >>